Bad Mergentheim: Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Feuerwehreinsatz nach Schwelbrand

(ots) Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am frühen Montagmorgen im Bereich einer Gaststätte in der „Krumme Gasse“ in Bad Mergentheim. Gegen 2.43 Uhr versuchten Beamte des örtlichen Polizeireviers die aus einem Fenster der Gaststätte schlagenden Flammen mit einem Feuerlöscher zu löschen. Mit Hilfe der Feuerwehr wurden die Flammen anschließend gänzlich bekämpft. Auch ein sich zwischenzeitlich gebildeter Schwelbrand im Bereich der Zwischendecke zum ersten Obergeschoss wurde erfolgreich gelöscht.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei brach das Feuer vor dem betroffenen Fenster aus. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei Tauberbischofsheim hat inzwischen die Ermittlungen aufgenommen. Eine vorsätzliche Brandstiftung und ein möglicherweise zuvor erfolgter Einbruch in die Gaststätte können derzeit nicht ausgeschlossen werden. Zur Aufklärung des Sachverhalts bittet das Kriminalkommissariat Tauberbischofsheim Zeugen, die zur genannten Zeit im Bereich der „Krumme Gasse“ verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, sich unter der Telefonnummer 09341/81-0 beim Kriminalkommissariat zu melden.

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen