SC Weisbach mit durchwachsenem Rundenstart

Symbolbild

FC Neckarzimmern – SC Weisbach 2:2

(oi) Weisbach war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und konnte das Spielgeschehen weitest gehend in die gegnerische Hälfte verlagern. Bis zur Trinkpause in der 21. Minute kam dabei aber nichts Zählbares heraus. Zu diesem Zeitpunkt musste der Gast vom Winterhauch jedoch verletzungsbedingt das erste Mal auswechseln. Nach der Trinkpause kamen die Platzherren besser ins Spiel und gingen durch ein Eigentor in der 26. Minute in Führung. Vier Minuten später glich Steffen Frisch freistehend aus kurzer Distanz zum 1:1 aus. Zuvor spielte David Galm Ralf Schmitt halblinks im Strafraum an, der den besser postierten Stürmer bediente.

Nach der Pause geriet man in der 49. Minute nach einem Eckball wiederum in Rückstand, wobei die SCW-Abwehr erneut nicht gut aussah. In der 67. Minute drängte Daniel Schmitt in den Strafraum und wurde regelwidrig von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte David Galm sicher zum 2:2-Ausgleich. Mehr wollte dem SC Weisbach an diesem Tag nicht mehr gelingen.

Werbung

Am kommenden Sonntag, den 26. August, um 15.00 Uhr hat der SCW ein Heimspiel gegen den SV Vikt. Aglasterhausen.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: