5.000 Euro-Gewinn geht nach Obrigheim

(Foto: pm)

PS-Sparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald gewonnen

Obrigheim. (pm) Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der August-Auslosung die Eheleute Gerda und Walter Kretz aus Obrigheim auserwählt. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Sparkassendirektor Michael Krähmer (2.v. rechts), Regionaldirektor Karlheinz Emig (links) und Kundenberater Thomas Jörg gratulierten und überreichten den beachtlichen Betrag von 5.000 Euro an die glücklichen Gewinner.

Werbung

Die clevere Kombination von Sparen und Gewinnen ermöglicht nicht nur tolle Preise, gleichzeitig wird auch Gutes für die Region getan. Ein PS-Los kostet fünf Euro – davon werden vier Euro als Sparanteil nach 12 Monaten wieder gutgeschrieben. Der Loseinsatz von einem Euro sichert die Chance auf einen monatlichen Hauptgewinn von 5.000 Euro. Insgesamt werden monatliche Gesamtgewinne im Wert von über 590.000 Euro ausgeschüttet. Bei den Sonder-auslosungen werden zusätzlich interessante Sach- und Geldpreise im Gesamtwert von über 1,2 Mio. Euro verlost. 25 Cent je Los kommen gemeinnützigen Projekten in der Region zu Gute.

So wurden aus dem Ertrag von 2017 im Geschäftsgebiet der Sparkasse Neckartal-Odenwald rund 60 Projekte mit nahezu 85.000 Euro nachhaltig gefördert. Für das laufende Geschäftsjahr wird die Fördersumme voraussichtlich noch höher ausfallen, denn immer mehr Kunden der Sparkasse entdecken den Reiz dieser besonderen Lotterie.

Derzeit gewinnen pro Monat über 900 Sparkassenkunden attraktive Preise. In diesem Jahr konnten bis heute bereits rund 113.000 Euro ausgeschüttet werden, darunter 63 Gewinne von je 500 Euro, sieben Gewinne von je 5.000 Euro und eine Traumreise im Wert von 5.000 Euro. Die Hauptgewinn-Quoten betragen bei den Monatsauslosungen 1:30.000 und bei der kommenden Sonderauslosung im Herbst 1:125.000.

Die nächste Sonderauslosung mit 10 „Audi Q2 design“ und Geldpreisen von mehr als 700.000 Euro wird am 9. November dieses Jahres durchgeführt.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: