Den Gegner in 45 Minuten besiegt

Symbolbild

TSV Oberwittstadt  –  FC Hundheim-Steinbach 5:1

(dr) Im Grunde war die Partie bereits nach den ersten 45 Minuten gelaufen. Nach vier Minuten stand es 2:0 nach zwei Toren von Dominik Rolfes. FC-Torjäger René Bundschuh verkürzte in der 15. Minute durch einen abgefälschten Freistoß auf 2:1. Die Hausherren waren aber weiterhin spielbestimmend und erhöhten noch vor der Pause durch Daniel Reinhardt und Andreas Rüttenauer auf 4:1.

Im zweiten Spielabschnitt ließ es der TSV bedeutend gemächlicher angehen. So war es nicht verwunderlich, dass das Tor-Jingle nur noch einmal zu hören war: In der 69. Minute versenkte Lars Zeller einen Foulelfmeter unhaltbar zum 5:1. Donavan Zimmermann wurde zuvor regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht.

Werbung
####Daten zur Partie:
  • TSV Oberwittstadt: Dikel, Hornung, Zeller, Zimmermann, Kolbeck (72. Czerny), Rolfes, Reinhardt (78. M. Kern), B. Walz, Essig, Rüttenauer (56. Ch. Schledorn), S. Walz (67. Kunkel).
  • FC Hundheim-Steinbach: Brugger, Koprowski, Trunk, Dick, Hilgner, Öchsner, J. Münkel (46. Fischer), A. Münkel, R. Bundschuh, Pahl, Lutz (84. D. Bundschuh).
  • Tore: 1:0 (2.) Rolfes, 2:0 (4.) Rolfes, 2:1 (15.) R. Bundschuh, 3:1 (29.) Reinhardt, 4:1 (36.) A. Rüttenauer, 5:1 (69.) Zeller.
  • Schiedsrichter: Lukas Heim (Bruchsal).
  • Zuschauer: 200.

Dein Verein fehlt hier auf NOKZEIT? Spreche einfach den Pressewart oder den Schriftführer deines Vereins an und bitte ihn darum, den Spielbericht auch an NOKZEIT zu schicken. Die Mailadresse lautet redaktion@NOKZEIT.de. Sollte das aus irgendwelchen Gründen nicht klappen, kannst du den Spielbericht, gerne auch mit Foto, selbst schreiben und uns zukommen lassen. Zeitungen aus Papier sind gestern, Online-Medien die Zukunft.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: