Haßmersheim: Viel Ärger für Polizei

(ots) Mehrere Streifenwagen waren in der Nacht zum Samstag in Haßmersheim. Grund war eine Auseinandersetzung in der Neckarstraße.

Alles begann, als sich gegen 3 Uhr ein 20-Jähriger einer jungen Frau in den Weg stellte und sie umarmte. Die Folge war ein zunächst verbaler Streit zwischen dem jungen Mann und Begleitern der Frau. Im Verlauf der Auseinandersetzung schlug der 20-Jährige einem Widersacher so heftig an den Kopf, dass dieser später vom Rettungsdienst versorgt werden musste. Auch ein 27 Jahre alter Freund des Tatverdächtigen mischte sich laut Zeugen ein und sprang den bereits verletzen 32-Jährigen an. Erst als Passanten eingriffen, beruhigte sich die Lage etwas.

Werbung

Als das Duo von der alarmierten Polizei in der Nähe des Tatorts angehalten und kontrolliert wurde, zeigten beide verbal ihre Abneigung gegen Ordnungshüter. Nach einem ausgesprochenen Platzverweis trollten sich die Männer, kamen aber kurz darauf wieder zurück und zeigten sich erneut aggressiv.

Erst als weitere Polizeistreifen eintrafen, sahen sie die Sinnlosigkeit ihres Tuns ein und trollten sich. Gegen die beiden läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen