Hochhausen: Streit um Lautstärke eskaliert

Asylsuchender mit Messer verursacht Großeinsatz

(ots) Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am Montag, kurz vor 22 Uhr, im Neckarweg in Haßmersheim-Hochhausen.

Da ein Asylbewerber mit Messern und einer Schere auf Mitbewohner losgehen wollte, schlossen sich diese in ein Zimmer ein und verständigten die Polizei. Weitere Bewohner flüchteten auf die Straße.

Werbung

Der eintreffenden Streife wurde mitgeteilt, dass sich der 23-jährige Somalier mit zwei Messern und einer Schere bewaffnet im ersten Stock in der Küche befinden würde. Aufgrund dieses Sachverhalts wurden weitere Streifen nach Hochhausen beordert.

Da das Gebäude schlecht beleuchtet war, wurde die Freiwillige Feuerwehr zur Ausleuchtung des Objekts verständigt. Kurz darauf erschien der 23-Jährige mit einem Messer und einer Schere in der Hand in der Haustüre. Nach wiederholter Aufforderung der Beamten, ließ er diese fallen und flüchtete in das Gebäude. Dort wurde er im Anschluss von Polizeibeamten in Gewahrsam genommen und auf das Polizeirevier gebracht.

Auslöser der Auseinandersetzung war ein Streit wegen der Lautstärke.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: