Mörlenbach: Eltern töten Kinder

(Symbolbild)

Mutmaßlicher Suizid misslingt – Untersuchungshaftbefehle nach Familiendrama

(ots) Am Freitagmorgen (31.08.2018) kam es gegen 07.20 Uhr im Ilsenklinger Weg zu einem Wohnhausbrand bei dem ein zehnjähriges Mädchen und einen 13-jähriger Jungen im Zuge der Löscharbeiten tot aufgefunden wurden. Die Eltern der Kinder, eine 46-jährige Frau und ihr 58-jährige Ehemann konnten von der Feuerwehr lebend aus einem laufenden Auto in der zum Haus gehörenden geschlossenen Garage geborgen werden. Das Ehepaar ist außer Lebensgefahr und wird in einer Klinik behandelt.

Zur Klärung der Todesursache der beiden Kinder ist auf Antrag der Staatsanwaltschaft eine Obduktion angeordnet.

Werbung

Aufgrund der bisherigen Ermittlungen ist von einem Familiendrama aufgrund von massiven finanziellen Problemen der Familie auszugehen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand sind der 58-jährige Mann und seine 46-jährige Ehefrau dringend verdächtig, den Tod der Kinder herbeigeführt zu haben.

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat gegen beide einen Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls wegen Mordes gestellt. Das zuständige Amtsgericht wird im Laufe des morgigen Samstags darüber entscheiden.

Aus Rücksicht auf die noch andauernden Ermittlungen macht die Polizei derzeit noch keine weiteren Angaben über den Sachverhalt hinaus.

Anmerkung der Redaktion: Normalerweise berichten wir nicht über Suizide um Nachahmern keinen Anreiz zu bieten. Wir berichten nur wenn die Selbsttötung, wie in diesem Fall besondere Aufmerksamkeit erfahren.

Wer hier liest und selbst an Depressionen leidet und an Selbsttötung denkt, sollte sofort die Telefonseelsorge unter der kostenfreien Hotline 0800-1110-111 bzw. 0800-1110-222 kontaktieren. Auf der Internetseite www.telefonseelsorge.de besteht außerdem rund um die Uhr die Möglichkeit, per Chat Kontakt zu professionellen Helfern aufzunehmen.

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: