Buchen: Projekt „Meine Landpost“ wird getestet

In Buchen und den Stadtteilen gibt es bald nicht nur Briefkästen und Postboten, ist dem Pilotprojekt „Meine Landpost“ will die Deutsche Post den Einwohnern des Ländliches Raums ein umfangreiches Serviceangebot näher bringen. (Symbolfoto: Pixabay)

(pm) Am Freitag, den 14. September 2018, stellt Stefan Schmidt, Projektleiter bei der Deutschen Post Landrat Dr. Achim Brötel (Neckar-Odenwald-Kreis) und Günter Ellwanger, Fachbereichsleiter bei der Stadt Buchen, das neue Vorhaben „Meine Landpost“ vor.

Werbung

Im Rahmen dieses Projektes sollen die Einwohner der Kernstadt Buchen sowie ihre 13 kleinere Stadtteile Postdienstleistungen direkt an der eigenen Haustür in Anspruch nehmen, sich Bargeld auszahlen lassen sowie den Einkauf von Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs erledigen können. Möglich macht das eben das Pilotprojekt mit dem Namen „Meine Landpost“, bei dem der Postmitarbeiter mit einem Service-Mobil elektrisch zum Kunden fährt.

Das „Meine Landpost Service-Mobil“ kann kostenlos über verschiedene Bestellwege vom Kunden angefordert werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: