Meister-Beuchert-Cup bleibt in Mosbach

Symbolbild

Mosbachs Handballer holen den Turniersieg – TVM- Frauen belegen den dritten Platz

**Mosbach. ** (pm) Beim traditionellen Handball-Vorbereitungsturnier des TV Mosbach für Männer- und Frauenmannschaften, um den Meister Beuchert Cup 2018, gab es wieder hochkarätigen Sport in der Jahnhalle zu sehen.

Beim Turnier der Männer spielte in einem Fünferfeld jeder gegen jeden. Hier setzte sich der favorisierte TV Mosbach vor der HSG Bad Wimpfen/Bieberach durch. Den dritten Platz belegte der TSV Buchen vor dem SC Korb und dem SV Obrigheim.

Werbung

Das Handballwochenende startete mit der Begegnung zwischen Gastgeber TV Mosbach und dem SV Obrigheim. Hier setzte sich der Mosbacher Landesligist sicher mit 15:8 durch. In der zweiten Partie zwischen dem TSV Buchen und der HSG Bad Wimpfen/Biberach waren beide Mannschaften auf Augenhöhe. Am Ende verbuchte die HSG einen knappen 15:14-Sieg. In der folgenden Partie traf der SC Korb auf den SV Obrigheim. Nach wechselnden Führungen hatte am Ende der SC Korb mit 22:20 die Nase knapp vorne. Die Partie Nummer vier zwischen dem TV Mosbach und dem TSV Buchen gestaltete der TV Mosbach mit 17:13 erneut sicher für sich. Die folgende Begegnung zwischen der HSG Bad Wimpfen/B. und dem SC Korb war wieder ausgeglichen, bevor sich die HSG in der Endphase auf 18:16 absetzen konnte. Auch Spiel Nummer sechs zwischen dem SV Obrigheim und dem TSV Buchen war lange offen. Mit 19:17 hatte der TSV Buchen am Ende die besseren Nerven. In der Partie zwischen dem TV Mosbach und der HSG Bad Wimpfen/B. setzten sich die Kreisstädter zunächst auf 12:6 ab, ließen aber die Stauferstädter bis zum 14:12-Endstand nochmals heran. Die Begegnung zwischen dem TSV Buchen und dem SC Korb dominierten die Buchener am Ende mit 20:15 deutlich für sich. In Partie Nummer neun trennten sich die HSG Bad Wimpfen/B. und der SV Obrigheim mit 16:16 und im letzten Spiel zwischen dem TV Mosbach und dem SC Korb sicherte sich der Titelverteidiger und mit 14:13 den verlustpunktfreien Gewinn des Meister Beuchert Cup 2018.

Beim Turnier der Frauen setzte sich ebenfalls der Favorit TG Neureut (Landesliga) durch. Jedoch machten es die zwei Bezirksligisten, die SG Degmarn/Oedheim und die Mosbacher Gastgeberinnen, der Mannschaft aus dem Karlsruher Stadtteil nicht einfach.

In der Auftaktpartie zwischen dem TV Mosbach und der SG Degmarn/Oedheim setzte sich die SG zwischenzeitlich deutlich ab. Die Kreisstädterinnen blieben jedoch hartnäckig und mussten sich am Ende nur knapp mit 25:23 geschlagen geben. Die zweite Begegnung zwischen der TG Neureut und der SG Degmarn/Oedheim gestaltete sich zunächst offen. Im Laufe des Spiels erspielte sich die TG Neureut Vorteile und setze sich am Ende deutlich mit 24:17 durch. Eine Partie auf Augenhöhe lieferten sich der TV Mosbach und die TG Neureut im abschließenden Spiel. Erst in der Schlussminute entschied die TG die Partie mit 24:23 für sich und holte sich damit vor der SG Degmarn/Oedheim den Turniersieg. Das junge Team des TV Mosbach belegte mit einer guten Leistung den dritten Platz.

Bereits am kommenden Wochenende starten die Mosbacher Frauen und Männer mit ihren ersten Pflichtspielen in die Saison 18/19. Die Frauen des TV Mosbach müssen am Samstag, um 19 Uhr, in der ersten Runde des Bezirkspokals bei der SG Gundelsheim antreten. Einen Tag später trifft man im Kreispokal bei der HSG Taubertal an. Die Mosbacher Männer sind am kommenden Samstag beim Kreispokalturnier in Lauda gefordert.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen