Neudenau: Rausch in Zelle ausgeschlafen

(Symbolbild)

(ots) Zu tief ins Glas geschaut hatten am Montagnachmittag je ein Mann
in Heilbronn und in Neudenau-Herbolzheim. Kurz vor 15 Uhr meldeten
Bauarbeiter einen Betrunkenen, der immer wieder auf die Fahrbahn der
Heilbronner Südstraße torkelte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert
von knapp drei Promille. Um Schlimmeres zu verhindern, bekam der
35-Jährige ein Bett im Polizeirevier zugewiesen. Zwei Stunden später
meldeten Passanten einen torkelnden Mann in Herbolzheim, der immer
wieder auf die Bahngleise geriet. Als die Polizeistreife eintraf,
lief der 37-Jährige immer noch auf den Schienen umher. Auch er musste
seinen Rausch in einer Gewahrsamszelle ausschlafen.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen