Breitenbronn/Diedesheim: Enkeltrickbetrüger

(ots) Enkeltrickbetrüger trieben ihr Unwesen am letzten Freitag und Mittwoch in Breitenbronn und Diedesheim. Beim Anrufer handelte es sich um einen hochdeutsch sprechenden Mann, der sich entweder als Neffe oder Sohn des Neffen ausgab und um Geld für einen Immobilienkauf bat. Da die angerufenen Personen den Betrugsversuch erkannten, kam es zu keinem schädigenden Ereignis. Leider kommt es immer wieder zu solchen Anrufen, bei denen sich Betrüger als vermeintliche Verwandte das Vertrauen älterer Personen erschleichen und diese um Geld bitten.

Die Lage wird meist äußerst dringlich dargestellt und die Betroffenen durch wiederholte Anrufe unter Druck gesetzt.

Werbung

Die Polizei rät bei Anrufen, bei denen sich die Person nicht selbst mit Namen vorstellt, sie finanzielle Verhältnisse erfragt oder Geld fordert, zu Misstrauen.

Tipps:

  • Überweisen oder übergeben Sie in diesem Zusammenhang niemals Geld an unbekannte Personen.
  • Sollte Ihnen ein Anruf verdächtig erscheinen, verständigen Sie umgehend die Polizei über 110
  • Weitere Informationen und Präventionstipps finden Sie unter www.polizei-beratung.de

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen