Heilbronn: Feuerwehr bei Studentenparty

(ots) Eine große Studentenparty in einem Wohnheim in der Paulinenstraße in Heilbronn führte zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei. Um circa 23.50 Uhr ging bei der Feuerwehr Heilbronn ein Alarm einer Brandmeldeanlage aus dem genannten Gebäude ein. Die Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften aus. Eine Polizeistreife vom Polizeirevier Neckarsulm rückte ebenfalls aus.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte ein absolutes Chaos in dem Gebäude fest. Das Treppenhaus war verunreinigt und Gegenstände lagen herum, unter anderem sogar Baustellengitter. Im Eingangsbereich des Wohnheimes fand die Feuerwehr ein angebranntes Grundgesetz. Der Auslößer für den Alarm war jedoch ein missbräuchlich benutzter Feuerlöscher, der nicht zum Löschen des Buches benutzt wurde.

Werbung

Aufgrund von Zeugenaussagen gibt es bereits Hinweise zu beteiligten Personen. Auf diese kommen neben den Kosten des Einsatzes auch ein Ermittlungsverfahren zu.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: