FSV Waldbrunn II weiter auf Formsuche

Symbolbild

FSV Waldbrunn II – SV Obrigheim 1:5  (1:1)

(mm) Eine verdiente wenn auch um zwei Tore zu hohe Niederlage setzte es im Heimspiel des FSV Waldbrunn II gegen den SV Obrigheim.

Das Spiel begann zunächst ausgeglichen und die Gastgeber hatten die erste Torchance durch Jonatan Guckenhan. In der 18. Minute dann die Gästeführung. Jetzt war Obrigheim die spielbestimmende Mannschaft, verpasste jedoch nachzulegen. In der 30. Minute der Ausgleich nach einem schnell ausgeführten Freistoß durch Kevin Münch.

Werbung

Nach dem Seitenwechsel brannte es ab der 52. Minute vor dem Tor des FSV. Es dauerte bis zur 58. Minute, ehe die Gäste durch einen Foulelfmeter  das 1:2 erzielten. Nur zehn Minuten später das 1:3. In der Folge hatten die Gastgeber durchaus noch Möglichkeiten heranzukommen scheiterten aber am Torwart der Gäste. In den letzten fünf Minuten erhöhten die Gäste den Vorsprung durch zwei weitere Treffer auf 1:5.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen