Trotze dem Winterblues

Kennen wir Menschen es nicht alle, dass wir uns vom Wetter abhängig machen? Natürlich tragen der triste Regentag im Herbst und der vernebelte Oktober nicht dazu bei, dass wir innerlich frohlocken. Das Wetter hat stets einen nicht unerheblichen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Was denken wir Menschen, wenn wir diesen herrlichen Sommer 2018 nun bald hinter uns lassen? Verfallen wir ohne Sonnenschein in ein seelisches Tief, das uns in schlechte Stimmung versetzt? Viele Menschen sind tendenziell zur kühlen Jahreszeit in Deutschland „mies drauf“. Die langen, dunklen Nächte, mangelnde Aktivität bei kaltem Wetter und die einbrechende Erkältungszeit sind dafür sicher mitverantwortlich. In diesem kleinen Ratgeber möchten wir alle motivieren, in diesem Jahr nicht in den Winterblues zu verfallen. Auch wenn unser Leben nicht immer nur positiv verläuft, kann jeder selbst seine Gefühle steuern. Wie kann der Mensch der schlechten Stimmung trotzen?

Raus an die frische Luft

Jeder Mensch, der auf sich und seine Gesundheit achtet, sollte täglich an die frische Luft gehen. Wer nur im Büro sitzt und das Haus kaum verlässt, versorgt seinen Körper nicht ausreichend mit Sauerstoff. Was spricht dagegen, bei kaltem Wetter mit Mütze und Schal den Waldspaziergang zu unternehmen? Warum fahren wir fast jeden Kilometer mit dem Auto und benutzen nicht das Fahrrad oder marschieren zu Fuß? Fakt ist: Frische Luft beflügelt die Sinne. Wenn man täglich raus geht und sich bewegt, trotzt man jeder miesen Stimmung und beweist Tatendrang. Wie herrlich fühlt es sich an einem kühlen Tag an, wieder im eigenen Zuhause den heißen Kaffee oder Tee zu genießen? Genau der „Sauerstoff-Flash“ macht es aus, damit wir Stoffwechsel und Kreislauf in Schwung halten. So trotzt jeder, nicht nur in Deutschland, der schlechten Stimmung. Wetten, dass sogar ein Spaziergang im Regen unter dem Schirm richtig lustig sein kann?

Werbung

Sport für die Seele

Wenn Seele und Körper im Einklang miteinander verschmelzen, ist viel für das eigene Leben gewonnen. Warum ist sportliche Aktivität hierbei wahres Gold wert? Wer sich aufs Fahrrad schwingt, rostet nicht ein. Ist die Aktivität in einem Sportverein wie einem Fußball-Club nicht genau das Richtige, wenn man unter vielen Gleichgesinnten das gemeinsame Ziel anstrebt? Nähre Informationen rund um Fußball und Co sind hier zu finden: www.sportwetten.org

Fakt ist: Wer Sport treibt, wird innerlich siegen. Es ist mehr als eine Motivation, wenn die Menschen regelmäßig durch Training in der Gruppe animiert werden, sich körperlich zu betätigen. So kann man depressiven Verstimmungen ein Schnippchen schlagen. Ist der Sieg nach dem Match immer erreichbar? Nein, diese Theorie wäre zu langweilig. Es gibt Höhen und Tiefen beim sportlichen Erfolg. Eines ist klar: Wer regelmäßig Sport treibt, wird innerlich siegen. Wer möchte nicht geistig und körperlich topfit bleiben?

Der Austausch mit Menschen

Wenn es uns seelisch nicht gut geht, sollten wir darüber sprechen. Menschen, die zu Hause einsam in Ihrem Selbstmitleid versinken, werden schlecht zu positiven Gedanken finden. Wer sich in seiner schlechten Stimmung mitteilt wird erkennen, dass er mit seinem Leid nicht alleine ist. Durchschreiten wir nicht alle im Winterblues ab und an ein seelisches Tief? Genau deshalb hilft nur eines: Reden miteinander! Die ein oder andere Inspiration von anderen Menschen hilft uns, die Blickrichtung zu verändern. Sind wir nicht alle oft eingefahren in unserer engstirnigen Denkweise? Genau deshalb ist die neutrale Meinung von Menschen, die es gut mit uns meinen, mehr als bedeutungsvoll für unser ganzes Leben. Der Austausch mit Leuten, die auch von ihren Lebensgeschichten und Krisen erzählen, ist immer ein Gewinn für uns.

Gesunde Lebensweise

Wenn wir Menschen eine Zeit im Stress und mit seelischen Strapazen ertragen müssen, sollten wir ganz besonders auf unsere Gesundheit achten. Eine vitaminreiche Ernährung ist das A und O, um durch die kühle Jahreszeit zu schreiten. Gerade jetzt, im goldenen Herbst, laden alle Schätze der Natur aus Deutschland dazu ein, sich gesund und vital zu ernähren. Obst und Gemüse aus dem eigenen Anbau liefern die beste Grundlage, damit die Psyche der Menschen wieder auf Trab kommt. Leichte und gesunde Kost liegt uns nicht schwer im Magen, so bleiben wir fit und strotzen voller Lebenskraft. Macht es nicht Spaß, gemeinsam zu kochen und die Gaumenfreuden zu genießen? Solche Aktivitäten sind gut für die Seele. Wer bewusst mit gesunden Zutaten kocht, trotzt der miesen Stimmung. Nicht selten kompensieren wir Menschen unsere Stimmung über falsche Ernährung. Wir werden zum Frust-Esser oder können kaum einen Bissen schlucken. Alle Extreme dieser Art sind der falsche Weg, um aus dem Stimmungsloch zu kriechen.

Hobbys, die beflügeln

Jeder von uns sollte mindestens ein Hobby pflegen, das ihn so richtig inspiriert und für seelischen Balsam sorgt. Wer auf andere Menschen wartet, die uns „retten“, wartet vergebens. Das eigene Leben muss jeder selbst in seine Hand nehmen. Wir alle sollten uns dabei stets neu fragen, was uns so richtig gut tut. Ist es die Malerei, die Aktivität in Sachen Musik, das Erlernen einer neuen Sprache oder eine andere Aktion, die Herz und Seele berühren? Eines steht fest: Wer sich stets nur vom einseitigen Fernsehprogramm berieseln lässt, wird nicht aus seinem Stimmungstief krabbeln. Die oft negativen Nachrichten in Deutschland sorgen vielmehr verstärkt dafür, dass wir die Welt noch mehr in Frage stellen. Ist es nicht besser, selbst aktiv zu sein und sich abzulenken? Während vielen Menschen die Gartenarbeit Spaß bereitet, lassen sich andere von der modernen Fotografie inspirieren. Wichtig ist, das man das Hobby findet, das voll und ganz zur eigenen Persönlichkeit passt.

Was sind die Stärken

Wer Trübsal bläst, kann sich ruhig einmal notieren, was gut in seinem Leben läuft. Ist wirklich alles mies und schlecht, was derzeit im Alltag so passiert? Nein, das kann nicht sein. Stärken können sein:
– Der Rückhalt der Familie
– Ein Job, der zu innerem Stolz verhilft
– Die körperliche Gesundheit, die viele Aktivitäten zulässt
– Liebevolle Kinder, die uns Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern
– Ein Freundeskreis, wo man aufgefangen wird
– Der Kampfgeist in sich, der stark macht
– Die Gewissheit, dass nach jedem Tief wieder ein Hoch folgt

In diesen wenigen Beispielen kann jeder erkennen, dass im eigenen Leben auch Dinge positiv verlaufen. Auch wenn uns Menschen Krankheiten als Schicksalsschläge erreichen, ist nicht alles schlecht. Kämpfen lohnt sich, jeder von uns trägt auch Stärken in sich. Wer aufgibt, hat schon verloren, oder? Besinnen wir Bürger uns an das Gute, werden wir innerlich wachsen und gestärkt aus dem Tal der Tränen hervorgehen.

Sonnenenergie ist Gold wert

Egal, wie mies der Tag auch verläuft – die Sonne scheint auch im Herbst und Winter. Sonnenenergie ist wichtig für unseren Serotonin-Spiegel. Ohne diese Energie werden wir depressiv. Nicht umsonst sind in vielen Staaten im Norden Europas wie Island, Norwegen oder Schweden im Winter die Suizid-Gedanken verstärkt vorzufinden. Genau deshalb müssen wir alle die Energie der Sonne in uns aufsaugen, sooft es geht. Was spricht gegen einen Spaziergang im Dezember in der Mittagssonne? Auch die kurze Mittagspause im Büro reicht meist dazu aus, die Sonne in sich zu tanken. Ist es nicht herrlich, sich von den warmen Strahlen der Sonne in allen Jahreszeiten wärmen zu lassen? Das sorgt für positive Energie und setzt ganz neue, kreative Gedanken in uns Menschen frei. Nicht umsonst sagt der Volksmund: Trag Sonne im Herzen! Mit der Kraft der Sonne entsteht kein Winterblues, der lange anhält.

Fazit

Wir alle können der schlechten Stimmung trotzen. Wetten, dass in jedem Menschen viel Power und Lebensenergie steckt, wenn er darum kämpft?

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: