Brombach: Fahrlässige Brandstiftung

Gaskocher in Garage verwendet – 200.000 Euro Sachschaden – Eine Person verletzt

(ots) – Die Brandermittler der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg haben am Dienstagvormittag die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Wie die Kriminalisten herausfahnden, wurde vor dem Brand ein Gaskocher in der Garage des Anwesens betrieben, was dazu geführt haben dürfte, dass sich dort gelagertes brennbares Material entzündete, was letztendlich zu dem verheerenden Brand führte.

Werbung

Nach einer ersten Einschätzung dürfte ein Schaden von bis zu 200.000.- Euro entstanden sein. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung sind aufgenommen.

Am Montagnachmittag war es kurz nach 13 Uhr zum Brand eines Hauses im Ortsteil Brombach gekommen und hatte auch auf eine angrenzende Scheune übergegriffen. Eine Person war bei Löschversuchen leicht verletzt worden.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen