Ehrenfried Scheuermann verzichtet auf Kandidatur

Symbolbild

CDU Neckar-Odenwald-Kreis steht vor Zäsur

_(pm)_ Die CDU im Neckar-Odenwald-Kreis lädt am Freitag, 28. September zum Kreisparteitag in den Seckacher Ortsteil Zimmern, um dort den gesamten Kreisvorstand neu zu wählen.

Der langjährige Kreisvorsitzende Ehrenfried Scheuermann hat bereits am Wochenende erklärt, nicht mehr als Vorsitzender kandidieren zu wollen. Scheuermann, der im August seinen 67. Geburtstag feierte, führt seit 1998 die Kreis-CDU. Er habe stets mit viel Freude und Herzblut das Amt bekleidet, sehe aber nun die Zeit gekommen, den Weg für neue Ideen und frischen Schwung frei zu machen. „Ich blicke mit Dankbarkeit auf wirklich interessante zwei Jahrzehnte der Kreispolitik“, so Scheuermann in seiner persönlichen Erklärung.

Werbung

Neben den Neuwahlen stehen Beratungen und Beschlussfassungen zur Kommunalwahl 2019 und die Berichte der Abgeordneten Peter Hauk und Alois Gerig im Mittelpunkt der Versammlung.

Beginn ist um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Zimmern, der Parteitag ist mitgliederoffen.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: