Heimspieltag der Buchener Handballer

Damen Bezirksliga: Schwerer Gegner zum Saisonauftakt

(hn) Es ist endlich wieder so weit, werden sich viele Frans des Handballsports denken, der TSV Buchen startet in die Saison 2018/2019.

Werbung

Am Samstag geht es bereits um 13 Uhr in Heilbronn für die weibliche A-Jugend wieder los. Die Mannschaft, die mit den Damen mittrainiert will dieses Jahr das gesichtete Mittelfeld erreichen.

Die männliche B-Jugend geht um 14:30 Uhr im weit entfernten Schwäbisch Hall auf Punktejagd. Mit einer recht jungen Mannschaft will man in der Bezirksklasse bestehen.

Die Sport- und Spielhalle ist am Sonntag fest in den Händen der Buchener Handballer. Den Anfang macht die Mannschaft von Fabian Nirmaier, sie treffen auf den SC Züttlingen. Ihr Ziel wird sein, mit wenigen Spielern und viel Kampfgeist die Spiele erfolgreich zu gestalten.

Ab 16 Uhr geht es für Ralf Rohmann und Marion Michael gegen die JSG Hardthausen/Züttlingen in die Saison. Dort ist das klare Ziel die Meisterschaft.

Die männliche A-Jugend rundet den Sonntag mit ihrem Spiel gegen die SG Heuchelberg ab.

In der Saison 2018/19 gibt es eine neue Spielregelung, die es bis dato im Jugendbereich des HVW noch nie gegeben hat. Man hat sich vor der Saison darauf geeinigt, dass man mit insgesamt elf Mannschaften in eine Liga geht. Eine Aufteilung in Bezirksliga und Bezirksklasse hätte kein Sinn ergeben da es für so eine Konstellation zu wenige Mannschaften sind, somit hat man sich drauf geeinigt das man einmal gegen einander spielt und die Top 4 ein Final Four auf neutralem Boden austragen werden. Anpfiff ist um 18 Uhr.

Doch auch unsere Seniorenmannschaften sind am Wochenende aktiv.

Die Herren 2 eröffnen den Samstag um 18 Uhr gegen die SG Heuchelberg 2. Die Mannschaft von Uwe Kirchgeßner hat im letzten Jahr positiv überrascht und einen sehr starken Mittelfeldplatz erzielt, auch das wird dieses Jahr wieder das Ziel sein. Weiterhin wird noch wichtig sein, dass man die A-Jugend-spieler komplett in die Mannschaft integriert, sei es in die erste oder zweite Herrenmannschaft.

Die Damen treffen um 20 Uhr zur Prime Time auf eine sehr stark einzuschätzenden SG Böckingen-Leingarten. Die Mannschaft von Chefcoach Andreas Hollerbach will auch dieses Jahr den Abstieg vermeiden und so früh wie möglich den Klassenerhalt perfekt machen und das gesicherte Mittelfeld anstreben. Mit Laura Gottschick und Miriam Grollmuß kommen zwei ehemalige Buchener Handballspielerinnen zurück in den Odenwald. auch Annika Böhrer wird den TSV Buchen zur Äneuen Saison verstärken.

Laura Gottschick war bis dato bei dem ehemaligen Drittligisten HSG Sulzbach/ Leidersbach aktiv und kehrt nach 8 Jahren Abstinenz zurück.  Miriam Grollmuß und Annika Böhrer kommen von der HSG Odenwald/Bauland zurück in die Bleckerstadt.

Los geht es am Samstag zum ersten Spiel der Damen um 20 Uhr.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen