A 81: Pkw überschlägt sich

(ots) Am Sonntag gegen 12.20 Uhr meldeten Notrufer einen schweren Unfall auf der BAB 81 in Fahrtrichtung Würzburg. Der Unfall soll sich ca. 500 Meter vor der Anschlussstelle Osterburken zugetragen haben. Den ersten Ermittlungen nach, verlor ein 83-jähriger Mann aus Niedersachsen die Kontrolle über seinen Pkw Renault und geriet auf dem linken Fahrstreifen ins Schleudern. Im weiteren Verlauf wurde der Pkw dann nach rechts abgewiesen und überschlug sich, bevor er im Grünstreifen zum Liegen kam. Die 78-jährige Beifahrerin wurde an der Wirbelsäule verletzt und klagte noch an der Unfallstelle über Schmerzen. Aus diesen Gründen wurde vom Rettungsdienst ein Hubschrauber angefordert, der auf der Autobahn landete. Die schwer verletzte Seniorin wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht. Ihr Mann wurde vom Rettungswagen in eine nahe gelegene Klinik verbracht. Dessen Verletzungen dürften aber leichterer Natur sein.

Wegen der Räumungsarbeiten blieb die Autobahn von 13.20 – 14.20 Uhr gesperrt. Den Schaden am Pkw schätzt die Polizei auf 7.000 Euro. Die Feuerwehr Widdern war mit drei Fahrzeugen und 16 Helfern vor Ort, die Feuerwehr Möckmühl war mit 3 Einsatzwagen und 13 Helfern vor Ort. Der Rettungsdienst war mit einem Notarztwagen und einem Rettungswagen sowie einem Ret-tungshubschrauber im Einsatz.

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: