25 Jahre Instant Acts

Gegen Gewalt, Rassismus, Islamophobie – 04. Oktober – 12. Oktober 2018 in Baden-Württemberg

(pm) Junge Musiker, Sänger, Akrobaten, Tänzer und Schauspieler aus Algerien, Armenien, Brasilien, Burkina Faso, China, Frankreich, Indien, Italien, Polen und Tschechien gestalten Projekttage für Jugendliche in Schulen, Theatern und Jugendgefängnissen mit Workshops wie Beatbox, Body-Percussion, Bollywood Tanz, Breakdance, Capoeira, Hula Hoop, Jonglieren, Singen, Theater und Zaubern. Zum Abschluss rocken die Künstler ein Highlight Spektakel der besonderen Art zum 25-jährigen Bestehen von Instant Acts. Die Tour führt durch Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg, Baden-Württemberg und Italien.

Instant Acts gegen Gewalt, Rassismus und Islamophobie ist ein internationales Theaterprojekt der kulturellen Jugendbildung, das seit 1993 Projekttage überwiegend im ländlichen Raum initiiert. Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren lernen mit konkreten künstlerischen Angeboten eine fremde Kultur kennen. Das hilft gegenseitige Achtung aufbauen und Frust spielerisch abbauen. Gegenseitige Achtung und Respekt vor „Fremden“ und „Andersartigem“ wird als positive Alternative zu Aggression und Abwertung erfahrbar. Und das alles ohne eine belehrende Floskel. Durch die Teilnahme am Projekt lernen die Jugendlichen sich selbst neu kennen. Anfangs vielleicht noch skeptisch oder abweisend, erfahren sie Entscheidungsfreude, Disziplin, Motivation und die Überwindung von Angst und Scham. Das Projekt trifft die Sprache der Jugend, überzeugt durch die Vielfalt der Angebote, das Temperament und Professionalität sowie Unkompliziertheit der Künstler im Umgang mit den Jugendlichen während der Workshops und im Abendprogramm.

Werbung

Infos im Internet:

www.interkunst.de/

Cast 2018:

Ambra Zattoni – Italien – Querflöte, Body-Percussion Aude Cattin – Frankreich – Jonglieren, Cyr Wheel

Igor Lewandowski – Polen – Zaubern

Isabella Leung – China – Theater

Larissa Vilas Boas Magalhães – Brasilien – Capoeira Mateusz Strzempa – Polen – Piano, Akkordeon

Matylda Gorska – Polen – Hula Hoop, Acro Dance Mohamed Amine (BBOY D12) – Algerien – Breakdance Mushegh Khachatryan – Armenien – Zirkus, Unicycling Nathalie Traoré – Burkina Faso – Rap, Gesang

Sanchi Budhiraja – Indien – Bollywood Dance

Václav Novotný (Tiny Beat) – Tschechien – Beatbox Yacine Gouasmia – Algerien – Breakdance

Tatevik Jaikyan – Armenien – Workshopbetreuung Arkadiusz Ziętek – Casting, Regie

Til Dellers – Produktion, Erfinder von INSTANT ACTS

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen