Klinge-Damen von Gewitter gestoppt

SV Zeutern – SC Klinge Seckach 1:2 abgebrochenen

(pm) Die Damen der SC Klinge Seckach legten los wie die Feuerwehr und hatten bereits nach drei Minuten zwei hochkarätige Chancen, die aber nicht verwertet werden konnten. Es wurde eine Chance nach der anderen heraus gespielt und Zeutern sorgte nur mit langen Bällen für Entlastung. Mit einem Freistoßgeschenk und dem einzigen Torschuss ging der Gastgeber überraschend in Führung. Doch die Bauländerinnen ließen sich nicht beirren und machten einfach mit ihrem tollen Offensiv-Spiel weiter. Durch zwei Tore brachte Nina Frank die Klinge hochverdient in Führung.

Als in der Pause ein Gewitter aufkam und es stark regnete, gab der Heimatverein den Platz nicht mehr frei, weshalb die Partie abgebrochen werden musste. Für die Klinge war es bereits der zweite Abbruch im zweiten Auswärtsspiel.

Werbung

Am Sonntag kommt der Absteiger und zugleich Aufstiegsfavorit Viernheim nach Großeicholzheim.

Zwei Siege und 10:0-Tore sprechen eine deutliche Sprache. Klinge-Trainer Dietmar Zilling ist dennoch sehr zuversichtlich, dass wir seine Spielerinnen dem Gast aus Hessen das Leben schwer machen werden. „Meine Mädels haben gezeigt, dass sie richtig tollen Offensiv-Fussball spielen können!“, so Zilling. Ob es am Ende für einen Zähler reicht, wird man sehen. Die Zuschauer erwartet sicher ein sehr interessantes Spiel.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen