Buchens Handballer in der Sandberghölle

Symbolbild

<

p class=“s3″ style=“margin-top: 0px; margin-bottom: 0px; line-height: 21.600000381469727px; text-align: center; caret-color: rgb(0, 0, 0); color: rgb(0, 0, 0); font-family: -webkit-standard; font-size: 18px; font-style: normal; font-variant-caps: normal; font-weight: normal; letter-spacing: normal; orphans: auto; text-indent: 0px; text-transform: none; white-space: normal; widows: auto; word-spacing: 0px; -webkit-tap-highlight-color: rgba(26, 26, 26, 0.301961); -webkit-text-size-adjust: none; -webkit-text-stroke-width: 0px; text-decoration: none“>

Werbung

Damen und Herren II  spielfrei

(hn) Nach dem Sieg vor zwei Wochen beim Gastgeber TB Richen möchte der TSV Buchen auch in der unbeliebten Sandberghalle beim TV Flein II bestehen. 

Die Württemberg-LigaReserve des TV hat bisher einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto. Im vergangenen Jahr verlor der TSV recht deutlich im Schwabenland, doch in diesem Jahr möchte man den Schub des deutlichen Sieges gegen den TB Richennutzen um den Konkurrenten für die vorderen Plätze zu ärgern.

Coach Wiener wird wieder auf eine volle Bank zurückgreifen können und wird auch wieder mit RaphaelWeber und Marcel Weis, zwei Spieler in den Kader der ersten Herrenmannschaft mit aufnehmen. Eine weitere Frage wird sein ob Torwart Michael Theobald seine sehr gute Form weiterhin beibehält und ein Rückhalt auf der Torlinie für die Mannen in Grün sein wird.

Der Vorteil für die Odenwälder in der Sandberghölle Flein ist, sie können befreit aufspielen, denn die Gegner aus dem Landkreis Heilbronn sind für dieses Spiel leicht favorisiert. 

Los geht es zu diesem Spiel mit den unparteiischen Roll/Loydl am Sonntag den 07.10.2018 um 17 Uhr.  

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen