Drei lange Bälle bringen den Sieg

Symbolbild

SG Schefflenz – SpG Elztal II/Sulzbach II   0:3

(ck) Schon früh waren bei dieser Begegnung die Weichen gestellt. Die Gäste kamen über ein einfaches Mittel zum Erfolg. Zwei hohe Flanken auf den großen Steck, der beides Male souverän einköpfte und schon stand es nach wenigen Minuten 0:2. Kurz darauf verfehlte Steck die Flanke, doch dieses Mal führte der Abwehrversuch eines Schefflenzers zum Tor. So stand es nach gerade einmal 18 gespielten Minuten 0:3. Die Schefflenzer hatten in der ersten Hälfte eine gute Möglichkeit, aber Mirko Pflaum verzog aus aussichtsreicher Position. Man kann es dann fast schon als Erfolg bewerten, dass man aus Schefflenzer Sicht bis zur Pause keine weiteren Gegentore mehr schlucken musste.

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Begegnung und es gab kaum noch nennenswerte Strafraumsituationen.  So blieb es dann bis zum Schlusspfiff beim nie gefährdeten 0:3 für die Gäste.

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: