FSV Waldbrunn feiert knappen Heimsieg

Symbolbild

FSV Waldbrunn 1 – FV Mosbach 2:1 (0:0)

(mm) Die Begegnung auf dem Sportgelände in Strümpfelbrunn begann zunächst ausgeglichen. Die erste nennenswerte Torgelegenheit hatte der FSV in der elften Minute, der Distanzschuss von Dominik Schulz wurde vom Torwart zur Ecke abgewehrt. Danach erspielte sich der FV Mosbach mehr und mehr Spielanteile und Torchancen. In der 25. Minute setzte Aaron Augustin einen Freistoß aus 20 Metern an die Latte, Waldbrunn konnte den Ball nicht aus dem Strafraum befördern, sodass die Latte ein zweites Mal retten musste. In der Folgezeit hatte der MFV weitere Möglichkeiten in Führung zu gehen, scheiterte jedoch an Torwart Haas oder an einem Abwehrspieler der Einheimischen. Torlos wurden die Seiten gewechselt, wobei sich der Gastgeber über einen deutlichen Rückstand nicht zu beklagen gehabt hätte.

Nach Seitenwechsel konnte der FSV das Spiel ausgeglichener gestalten. Es dauerte bis zur 72. Minute ehe Simon Tilsner per Kopf die Gäste in Führung brachte. Waldbrunn brachte mit Adrian Kuhn einen weiteren Stürmer ins Spiel um mehr Druck zu entfalten. Lohn dafür war der Ausgleich in der 85. Minute. Einen Traumpass von Yannik Frank nahm Dennis Kwasniok gekonnt an, umkurvte den Torwart und schob ein. Als alle mit einem Unentschieden rechneten, gelang dem kurz zuvor eingewechselten Dennis Schulz in der 90. Minute nach einer Ecke der 2:1 Siegtreffer.

Werbung

Alles in allem ein glücklicher Sieg des FSV gegen eine Gästemannschaft, die es nicht vermochte, mehr Kapital aus ihren Torchancen zu schlagen.

Daten zur Partie:

  • FSV: Nicolas Haas, Armin Weiß (81. Adrian Kuhn), Yannik Frank, Tobias Baumbusch, Kerim Agac, Dominic Schulz, Manuel Palm, Bastian Guckenhan (88. Dennis Schulz), Dennis Kwasniok, Philipp Guth, Ali Köklü (74. Johannes Weiß)
  • FVM: Tobias Söhner, Phileas Hauk, Luca Knörzer, Nicolas Hiller, Benjamin Bender, Maximilian Beyer (59. Jeremy Weatherspoon), Jonas Schaffrath (81. Koray Kaplan), Simon Tilsner, Torben Frey, Aaron Augustin, Alexander Kreß
  • Zuschauer: 200
  • Schiedsrichter: Dominik Genthner (Heidelberg)
  • Tore: 0:1 Simon Tilsner (72. Min.), 1:1 Dennis Kwasniok (85. Min.), 2:1 Dennis Schulz (90. Min.)

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: