Mosbach: Widerstand gegen Polizeibeamte

(Symbolbild – Pixabay)

_(ots)_ Ein Polizeibeamter und ein renitenter 41-Jähriger erlitten am Freitagabend leichte Verletzungen. Die Polizei war alarmiert worden, nachdem der Mann auf dem Mosbacher Marktplatz umher schrie. Als die Beamten eintrafen, stellten sie fest, dass sich dieser in einem psychischen Ausnahmezustand befand. Da er sich nicht beruhigen ließ, wurde ihm erklärt, dass er nun in Gewahrsam genommen wird, um ihn zu einem Arzt zu bringen. Dafür hatte er kein Verständnis und er forderte die Streife mehrfach auf, ihn zu erschießen. Der Mann trat wild um sich, als ihn die Polizisten mitnehmen wollten. Trotzdem konnten ihm Handschließen angelegt werden. Dann folgte der Transport in eine Klinik. 

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen