Schönbrunn: Brandstiftung in Skaterpark

Startrampe brannte lichterloh – Junge Männer in schwarzem Mercedes beobachtet

(ots) Am Freitagnachmittag, gegen15:30 Uhr meldete sich eine Zeugin bei der Polizei und teilte mit, dass oberhalb des Feuerwehrgerätehauses Schönbrunn etwas brennen würde.

Wie sich vor Ort herausstellte, hatten Unbekannte die hölzerne Startrampe des BMX-Parcours in der Skateanlage angezündet. Kindern war wenige Minuten zuvor ein offenes kleines Feuer mitten auf der Rampe aufgefallen. Als Polizei und Feuerwehr am Geschehensort eintrafen, brannte die Konstruktion allerdings bereits lichterloh.

Werbung

Der Sachschaden beträgt mindestens 500 Euro. Ob drei junge Männer im Alter zwischen 18 und 22 Jahren, die mit einem schwarzen Mercedes davonfuhren, mit dem Brand etwas zu tun haben könnten, ist Gegenstand der Ermittlungen des Eberbacher Polizeireviers.

Zeugen des Geschehens werden gebeten, das Polizeirevier Eberbach unter 06271/9210-0 anzurufen und ihre Beobachtungen mitzuteilen.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen