Gleich drei Elfer beim MFV

Symbolbild

FV Mosbach – TSV Tauberbischofsheim 3:0

(aw) Einen am Ende klaren 3:0-Heimerfolg feierte der MFV im Heimspiel gegen den TSV Tauberbischofsheim.

Direkt zu Spielbeginn hatten die Gäste die erste Chance des Spiel, doch der Ball knallte nur an den Pfosten. Die Chance zur Führung vergab Aaron Augustin nach guten zehn Minuten, als er mit seinem Elfmeter an Gästekeeper Bier scheiterte. Besser machte es Jeremy Weatherspoon, der den zweiten Elfmeter des Spiels zur Führung verwandeln konnte. Danach verflachte die Partie und kurz vor der Pause dezimierten sich die Gäste durch eine gelb-rote Karte selbst.

Werbung

Nach dem Wechsel nutze der MFV die Überzahl zu selten, doch gelang erneut Jeremy Weatherspoon in der 59. Minute das 2:0 ebenfalls per Elfmeter nachdem Dominik Schneider im Strafraum gefoult wurde. Nach einem schönen Spielzug über Jonas Hinninger und Jeremy Weatherspoon konnte Phileas Hauk in der 90. Minute zum 3:0 einschieben.

Daten zur Partie:

  • FV Mosbach: Hammel, Hauk, Knörzer, Hiller, Weatherspoon (89. Kaplan), Schaffrath, Frey, Schneider (83. Hinninger), Augustin, Kreß, Ebel (79. Barisic)
  • TSV Tauberbischofsheim:  Bier, Shynkevich, Rodemers, Höfling, Miller (46. Freundschig), Gimbel, Schrank, Freundschig, Wolter (70. Berberich), Seethaler
  • Tore:  1:0 Weatherspoon 14. (FE), 2:0 Weatherspoon 59. (FE), 3:0 Hauk (90.)
  • Zuschauer: 65
  • Schiedsrichter: Jan Gräf (Adelsheim)
  • Besondere Vorkommnisse: Bier (TBB) hält Foulelfmeter von Augustin (MFV) (10.), Gelb-Rot Schynkevich (43. TBB Unsportlichkeit)

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen