Zoll stoppt E-Gitarre aus Übersee

Bild der sichergestellten E-Gitarre mit Hals aus artengeschütztem Palisanderholz Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. (Foto: Zoll)

Heilbronn. (ots) Bei der Paketabfertigung unterbanden Beschäftigte des Heilbronner Zollamtes den Import einer ursprünglich in Japan hergestellten Elektro-Gitarre, da der 40-jährige Empfänger aus dem Neckar-Odenwald-Kreis die dafür erforderlichen Dokumente nicht vorlegen konnte.

Werbung

Da der Gitarrenhals aus Palisander und damit aus einem tropischen Edelholz besteht, gelten nach dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen besondere Schutzvorschriften für den gewerblichen Handel.

„Für das Musikinstrument, das den Mann bei seiner Internetbestellung knapp 800 Euro gekostet hat, benötigt dieser eine entsprechende Einfuhrgenehmigung“, so Sven Figula, Abfertigungsleiter des Heilbronner Zolls.

Kann er diese nicht binnen eines Monats vorlegen, wird die Gitarre vom Zoll beschlagnahmt.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen