Letztes Heimspiel vor Auswärtstournee

Heimspieltag mit vier Partien am Samstag – A-Jugend mit Auswärtsspiel

(mb) Mit dem ersten Punktgewinn in fremder Halle dürfen die Mannen von Trainer Pejic in dieser Woche wieder in der Pattberghalle an den Start gehen. Zu ungewohnter Zeit, am Samstag (03.11.2018) um 19.00 Uhr hat man die 2. Mannschaft des VfL Waiblingen zu Gast. Ziel ist es, sich diese zwei Punkte zu sichern, um dann mit einem positiven Gefühl in die folgenden Partien gehen zu können. Hier wird man nämlich viermal in Folge auswärts gefordert sein.

Favorit der kommenden Begegnung ist aber sicherlich der Gast aus Waiblingen! Nach zwei Niederlagen zum Beginn der Runde hat sich das Team aus der größten Stadt des Rems-Murr-Kreises berappelt, im Oktober keine Niederlage erlitten und sich sukzessive auf Platz 4 vorgearbeitet.

Werbung

Die PiranHAs dagegen kommen zwar sukzessive besser in der Landesliga an, sind aber noch zu inkonstant in ihren Leistungen. Mit der bisherigen Punktausbeute von 5:9 Punkten belegt man derzeit den geteilten 9. Platz in der Tabelle. Mit einem Sieg könnte man sich etwas Luft nach unten verschaffen, was die kommenden Aufgaben sicherlich einfacher machen würde.

Die Mannschaft hofft daher, wieder zahlreiche Zuschaue in der Halle begrüßen zu dürfen, die die Mannschaft bei Ihrem Vorhaben „Heimsieg“ unterstützen.

Der Ball fliegt am Samstag aber bereits deutlich früher: der Auftakt zum Heimspieltag obliegt der männlichen C-Jugend von Trainer Wolfgang Schupp. Nach dem ersten Sieg am vergangenen Wochenende gegen die Mannschaft aus Weinsberg ist diesmal jedoch der Tabellenführer zu Gast. Die Mannschaft aus Walldürn hat aktuell 7:3 Punkte auf dem Konto. Die jungen PiranHAs wollen dafür sorgen, dass keine weiteren Pluspunkte dazu kommen, auch wenn dies sicher nicht einfach wird. Anspiel ist um 13.00 Uhr.

Direkt im Anschluss folgt die gemischte D-Jugend, die in der Bezirksliga die JSG Neckar-Kocher zu Gats haben wird. Auch hier hat man es mit einem schweren Gegner zu tun, der in der Tabelle deutlich vor der Heimmannschaft steht. Los geht es um 15.00 Uhr.

Das Vorspiel zur Landesliga bestreitet dann um 17.00 Uhr die 2. Herrenmannschaft. Auf Grund einiger Verletzungen wird man mit einer ungewohnten Aufstellung ins Spiel gehen müssen, möchte gegen die Mannschaft der SpG Walldürn aber trotzdem punkten. Mit der gleichen Einstellung wie in den ersten Heimspielen der Saison, darf man trotz der widrigen Vorzeichen auf einen Erfolg hoffen.

Den Abschluss des Handball-Wochenendes bildet die Begegnung der männlichen A-Jugend beim SV Heilbronn am Sonntag, den 04.11.2018, um 18.00 Uhr. Nach ordentlichen Leistungen in den ersten Spielen der Runde, die leider nicht mit Zählbarem belohnt wurden, will man gegen die ebenfalls noch sieglosen Gastgeber etwas reißen.

Sowohl in der heimischen Halle wie auch auswärts freuen sich alle Mannschaften wieder auf die tolle Stimmung der Neckarelzer Fans.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen