Walldürn: Nicht weit gekommen

(ots) Nicht weit kam ein 31-Jähriger am Dienstagmorgen nachdem er nach einem Unfall in Walldürn flüchtete. Der Mann befuhr mit seinem Roller die Ringstraße und überholte im Bereich der Einmündung zur Schachleiterstraße ein Fahrzeug. Dann scherte er wieder rechts ein und kollidierte mit dem vorausfahrenden Mitsubishi, dessen Fahrer verkehrsbedingt halten musste. Nachdem der 33-jährige Fahrer des Mitsubishis ausstieg, um den Unfallverursacher anzusprechen, flüchtete dieser von der Örtlichkeit. Blöderweise bedachte der Flüchtige aber nicht, dass der 33-Jährige längst sein Kennzeichen abgelesen hatte, sodass die Polizei den 31 Jahre alten Mann schnell ermitteln konnte.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen