Debüt der SeSoSingers

(Foto: Liane Merkle)

Mudau. (lm) Ihr Debüt hatten im Rahmen eines Familiengottesdienstes unter Leitung von Gemeindereferent Michael Käfer die „SeSoSingers“ der Seelsorgeeinheit Mudau unter ihrer musikalischen Leiterin Angelika Brenneis in der Mudauer St. Pankratius-Kirche. Stimmlich und choreografisch hervorragend ausgebildet glänzten die kleinen Akteure vor allem mit dem Titellied des Gottesdienstes „Gottes Haus hat viele Steine“, nachdem sie beim Eröffnungslied spontane Unterstützung von allen Kids erhalten hatten. So erhielten sie immer wieder begeisterten Beifall während des Gottesdienstes, der eigentlich nur aus Besonderheiten bestand. Denn gleich acht „Schnupper-Minis“ wurden mit gesegneter Plakette in den Ministranten-Kreis aufgenommen, fünf ihrer „altgedienten“ Kollegen wurden verabschiedet und als Erweiterung des Gemeindeteams wurden Heidi Trunk und Marion Frank offiziell in ihr Amt eingeführt, um das kirchliche Leben vor Ort zu bereichern und zu begleiten. Als dann Michael Käfer alternativ zur Predigt eine Filmvorführung ankündigte, war die Begeisterung ob des kurzweiligen Gottesdienstes groß. Perfekt abgerundet wurde dieser Vormittag durch den anschließenden Mitbring-Brunch im Pfarrsaal, zu dem alle eingeladen waren.

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen