Rögners schießen den TSV Buchen ab

Symbolbild

FC Donebach – TSV Buchen 3:0

(mn) Das Spiel begann furios, denn bereits in der fünften Minute ging der FC Donebach durch M. Schnetz in Führung. Nur zwei Minuten später wurde F. Hoffman im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte L. Rögner souverän zum vorentscheidenden 2:0. Danach kam der TSV besser in die Partie und hatte auch zwei Chancen, die jedoch vergeben wurden. Besser machten es die Platzherren. In der 37. Minute flog ein aus 40 Metern getretener Freistoß an „Freund und Feind“ vorbei und schlug im langen Eck ein. Schütze dieses überragend getretenen Balls war A. Rögner, der zweite Rögner-Treffer an diesem Tag.

In der zweiten Halbzeit machte der TSV Buchen das Spiel, hatte auch ein paar Chancen und zweimal verhindert das Aluminium Tore der Gäste. Der FCD hatte durch die offensive Spielweise der Gäste mehrere Konterchancen, die allerdings leichtfertig vergeben wurden.

Werbung

So blieb es beim 3:0 unter der guten Leitung des Schiedsrichtergespanns.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen