Mosbach: NKG ist MINT-Spitzenschule

Schulleiter Jochen Herkert (2.v.li.) und der MINT-Beauftragte Dominik Diemer (2.v.re.) durften in Hamburg die Aufnahmeurkunde entgegen nehmen. (Foto: pm)

Das Mosbacher Gymnasium ist nun Teil des nationalen Excellence- Schulnetzwerks MINT-EC

Hamburg. (pm) Am Freitag wurde das Mosbacher Nicolaus- Kistner-Gymnasium (NKG) auf der MINT-EC-Schulleitertagung 2018 in Hamburg offiziell in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC aufgenommen. Schulleiter OStD Jochen Herkert und der MINT-Beauftragte OStR Dominik Diemer nahmen dort die Aufnahmeurkunde von Ties Rabe, Hamburger Bildungssenator und Präsidiumsmitglied der Kultusministerkonferenz (KMK), und Wolfgang Gollub, Vorstandsvorsitzender MINT-EC, entgegen.

Werbung

Bereits im Juli kam aus Berlin die freudige Nachricht über die Aufnahme in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC. Eine Fachjury hatte die 36 Bewerbungen im MINT-EC-Auswahlverfahren 2018 begutachtet und 24 Schulen ein hervorragendes MINT-Profil attestiert. Nun wurde das Nicolaus-Kistner- Gymnasium als einzige Schule aus Baden-Württemberg offiziell mit der Übergabe der Aufnahmeurkunde durch Ties Rabe, Hamburger Bildungssenator und Präsidiumsmitglied der Kultusministerkonferenz (KMK), und Wolfgang Gollub, Vorstandsvorsitzender MINT-EC, in das MINT-EC-Schulnetzwerk aufgenommen. Nach der Auszeichung des NKG als MINT-freundliche Schule, die ein möglichst breites Entwicklungsfeld im naturwissenschaftlichen Bereich zum Ausdruck bringt, betont die MINT-excellence Auszeichnung die Spitzenförderung der Schülerinnen und Schüler im mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht.

Interessierte Schulen können sich einmal jährlich bewerben und am MINT-EC- Auswahlverfahren teilnehmen. Die Schulen müssen qualitative und quantitative Kriterien erfüllen und ein anspruchsvolles und umfassendes MINT-Profil nachweisen. Abgefragt werden Kriterien wie Leistungskurse, bzw. Bundesland äquivalente Angebote in allen MINT-Fächern, Angebote zum fächerübergreifenden-forschendem Lernen, Kooperationen mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft oder regelmäßige Wettbewerbsteilnahmen. Das NKG überzeugte die hochrangig besetzte Jury auf vielen Bereichen.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen