PiranHA-Nachwuchs festigt Tabellenführung

(Foto: pm)

SG Gundelsheim – HA Neckarelz

An diesem Wochenende führte es die gemischte E-Jugend in die Eichbotthalle nach Böckingen, wo die Mannschaft des Trainergespanns Jax/Riedinger auf die SG Gundelsheim traf.

Werbung

Im Duell mit den Zweitplatzierten aus der Deutschordens-Stadt fanden die JungPiranHas beim 4+1-Handball schnell in die Erfolgsspur. Sowohl die Spieler als auch Spielerinnen erzielten im Angriff Tor für Tor und stellten sich in der Abwehr gekonnt vor ihre Gegenspieler, wodurch der Neckarelzer Torwart leichtes Spiel hatte. Über den Multiplikator (Anzahl der unterschiedlichen Torschützen) endete das Handballspiel mit 70:24 für die PiranHAs.

Im anschließenden „Funino“ zeigten sich jedoch zu Beginn einige Probleme auf Seiten der Neckarelzer Kids. Oftmals wurde im Angriff zu genau auf die Pfostenstange gezielt, wodurch der Unparteiische nicht zum gewünschten Punkterfolg pfiff und in der Abwehr stand man auf einmal nicht mehr so konsequent wie im Handballspiel zuvor. Dies änderte sich nach der kurzen aber wohl eindringlichen Halbzeitansprache der Trainer, denn alle eingesetzten Ejugendlichen zeigten ihren Willen das Spiel zu gewinnen, was letztlich mit 15:9 auch gelang.

Bei den abzuhaltenden Koordinationsübungen erzielten die jungen PiranHAs bei einem engagierten Auftritt eine ordentliche Punktzahl von 257, welches im direkten Vergleich mit der SG aus Gundelsheim zum Sieg reichte.

Mit nun 12:0 Punkten steht die gemischte Mannschaft der HA an der Tabellenspitze, die am nächsten Spieltag (11.11.2018 in Mosbach) gegen die SG Heuchelberg nur zu gerne verteidigen wird.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen