Mosbach: Schule nach Gasalarm evakuiert

(ots) Aufgrund eines Gasalarms sind am Montagmittag in Mosbach die Polizei, die freiwillige Feuerwehr und ein Rettungsdienst ausgerückt. In einer Schule in der Schillerstraße hatte ein Lehrer gegen 12.30 Uhr eine neue Gasflasche in einem Lagerraum angeschlossen. Durch einen technischen Defekt ließ sich die Flasche plötzlich nicht mehr schließen. Infolge alarmierte der Lehrer die Einsatzkräfte. Nach der Evakuierung der Schule barg die freiwillige Feuerwehr Mosbach die Gasflasche und konnte den Gastaustritt stoppen. Glücklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt. Es entstand kein Sachschaden. Bei dem Einsatz waren neben den eingesetzten Polizeibeamten Mitarbeiter des Rettungsdienstes samt drei Fahrzeugen sowie die freiwillige Feuerwehr Mosbach mit 40 Einsatzkräften vor Ort.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen