Drei Doppelpacks machen alles klar

Symbolbild

SV Schefflenz – SG Trienz/Limbach II  6:0

(pm) In einer einseitigen ersten Hälfte vergaß die SVS lange Zeit das Toreschießen. Alleine Jan Schüssele hätte früh für klare Verhältnisse sorgen können. Aber auch Mirko Pflaum und Artur Wanner kamen zu guten Möglichkeiten. In der 31. Spielminute dann endlich der erlösende Treffer. Von der Strafraumkante traf Jan Schüssele mit einem präzisen Flachschuss zum 1:0. In der 42. Spielminute erhöhte Florian Kircher nach einem schnell ausgeführten Freistoß zum 2:0-Pausenstand.

In der zweiten Hälfte kamen die Gäste besser in die Begegnung und konnten diese über eine längere Zeit ausgeglichen gestalten. Allerdings zeigte die SVS in dieser Hälfte eine wesentlich bessere Chancenauswertung. In der 60. Spielminute traf Anton Wanner per Kopf zum 3:0. Danach viel Leerlauf. In der Schlussphase schraubte man das Ergebnis dann doch noch hoch. In der 83. Spielminute versenkte Artur Wanner den Ball zum 4:0. In der 85. Spielminute traf dann Jan Schüssele zum zweiten Male. In der 88. Spielminute erzielte Florian Kircher mit einem satten Schuss den 6:0 Endstand.

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen