MFV feiert ungefährdeten Heimsieg

Symbolbild

FV Mosbach – FC Hundheim/Steinbach 4:1

(pm) Der MFV kam gut ins Spiel und ging bereits nach sechs Minuten durch Phileas Hauk in Führung, als die Gäste den Ball nicht klären konnten. Thomas Ebel erhöhte in der 30. Minute auf 2:0 als er einen langen Ball aus der eigenen Hälfte nach einer schönen Einzelleistung verwerten konnte.

Nach dem Wechsel wurden die Gäste aktiver nachdem die Heimelf sich weiter zurückzog. Nach einem Foulspiel an Schneider zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Jeremy Weatherspoon verwandelte sicher, doch der Schiedsrichter pfiff und entschied zur Verwunderung aller auf Freistoß für die Gäste. Danch gelang den Gästen aus abseitsverdächtiger Position der 2:1-Anschlusstreffer von Fischer. Der MFV blieb aber am Ball und nach schöner Vorarbeit von Aaron Augustin gelang Jeremy Weatherspoon das 3:1. In der Nachspielzeit gelang dem kurz zuvor eingewechselten Simon Tilsner den 4:1-Endstand.

Werbung

Daten zur Partie:

  • FV Mosbach: Hammel, Hauk, Knörzer, Hiller (90. Hinninger), Weatherspoon, Schaffrath (67. Kaplan), Frey, Schneider (89. Tilsner), Augustin, Kreß (92. Barisic), Ebel.
  • FC Hundheim/Steinbach: Brugger, Bischof, Fischer (87. Völk), C. Münkel, Hilgner, Hirsch (67. Dick), J.Münkel, A. Münkel, Koprowski, Benz, Pahl.
  • Zuschauer: 110
  • Schiedsrichter: Kevin Solert (Hockenheim)

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen