Niederlage beim Tabellendritten

TSV Schönau – TSV Buchen 55:39

(gö) Nach ihrem ersten Sieg gegen den TV Sinsheim mussten die Basketball-Damen des TSV Buchen am Wochenende leider eine erneute Niederlage hinnehmen. Gegen den Tabellendritten aus Schönau verlor man am vergangenen Samstag auswärts mit 55:39.

Werbung

Dabei zeigten sich die Damen zu Spielbeginn als starke Gegner und konnten dank einer schnellen Spielweise und vielen Fastbreaks die Führung mit 3:6 an sich nehmen. Dies änderte sich jedoch im zweiten Viertel: Das Wurfglück war nicht auf der Seite der Buchenerinnen und viele Würfe verfehlten ihr Ziel knapp, weshalb man die Führung zur Halbzeit aufgeben musste und mit 19:12 hinten lag. Dennoch waren die Grün-weißen nicht gewillt schnell aufzugeben, schließlich sind sieben Punkte im Basketball schnell aufzuholen.

Zu Beginn des dritten Viertels nahm diese angestrebte Erfolgsserie auch einen guten Anfang: Wieder konnte man einige schnelle Punkte einholen. Doch die Schönauerinnen blieben in der Offense stark und so vergrößerte sich der Abstand auf 12 Punkte (37:25). Schlussendlich gelang es den Damen aus Buchen diesen Rückstand nicht mehr aufzuholen und man verlor mit 55:39. Für die Damen um die Coaches Jens Oberhauser und Steffen Börkel ist diese Niederlage natürlich enttäuschend aber noch lange kein Grund aufzugeben, schließlich, so das Fazit hat man gegen den Oberligaabsteiger aus der letzten Saison als Landesliganeuling lange gut mithalten können.

Schon am kommenden Samstag, den17. November, steht für die Damen das nächste Spiel an. Gegner ist der TSV Viernheim, den man in eigener Halle um 15 Uhr empfängt.

Für den TSV spielten und punkteten: T. Bernhard (14), M. Eckstein (6), L. Berlinger (5), J. Palzer (4), M. Mathes (4), H. Heydler (2), A. Götzinger, P. Weidmann, A. Lang.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen