Derbysieg bei Kunstrasen-Premiere

Symbolbild

SG Auerbach – SV Schefflenz 4:0 (1:0)

(mj) Nach drei Auswärtsspielen in Serie durfte die SG Auerbach zum Lokalderby gegen die SV Schefflenz wieder zu Hause antreten.

Bei der Kunstrasen- Saisonpremiere begannen beide Teams temporeich, wobei Auerbach wesentlich torgefährlicher war. In der 25. Minute verwertete Justin Kaufmann einen schönen Pass in die Schnittstelle abgeklärt zum 1:0.

Werbung

Auch danach waren die Einheimischen offensivstark und wurden nach 65 Minuten mit dem 2:0 belohnt – Tobias Henke veredelte eine gelungene Kombination. In der 77. Minute krönte Tobias Edelmann seine gute Leistung mit einem super Schuss ins rechte Eck, der unhaltbar einschlug. Mit einem Kopfballtreffer fünf Minuten vor Ende beendete Justin Kaufmann den Torreigen. Pech hatte David Treu kurz vor Ende als sein gefühlvoller Heber an der Latte landete, aber das wäre vielleicht auch des Guten zu viel gewesen.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen