Waldbrunn: Hundeführerschein erfolgreich abgelegt

(Foto: privat)

Waldbrunn. (pm) Mit sehr guten Bewertungen haben sechs Mensch–Hund–Teams aus der Hundeschule „Faires Hundetraining Mülben“ von  Hundetrainerin Doris Bermich ihre Prüfung bei der Hundeführerscheinprüfung abgelegt. 

Werbung

Faires Hundetraining (Waldbrunn) ist Mitglied des Internationalen Berufsverbandes der Hundetrainer/innen e. V., der unabhängigen Vereinigung von Hundetrainer/innen in Deutschland und Europa nach deren Richtlinien der Hundeführerschein abgenommen wird. Der praktischen Prüfung ging eine intensive Theorieschulung mit anschließender schriftlicher Prüfung des Hundebesitzers voraus. Alle sechs Teilnehmer erreichten das Ziel, den Sachkundenachweis. 

Darüber hinaus gab es etliche Stunden praktisches Training mit dem Hund. Ziel dieser Arbeit ist ein sehr gutes Zusammenarbeiten von Hund und Halter in jeglichen Alltagssituationen. Rücksichtnahme und Sicherheit gegenüber anderen Passanten (Spaziergänger, Kinder, Jogger, Radfahrer, etc.) stehen dabei an erster Stelle. Auch das gute Benehmen im Stadtbereich wird trainiert und kritisch geprüft. 

Prüferin Carmen Scherb (IBH) bescheinigte den Prüflingen einen sehr guten Leistungsstand. Alle Vierbeiner beherrschten ihre Kommandos, zeigten sehr gute Leinenführigkeit und wurden von ihren Haltern rücksichtsvoll und sicher geführt. 

Folgende Teams durften ihre Prüfungsbescheinigung entgegen nehmen: Christiane Rosskopf mit Dona (Neunkirchen); Andrea Canali mit Timmy (Eberbach); Joachim Bechthold mit Cira (Waldbrunn); Brigitte Joho mit Mogl (Eberbach); Marion Kirchgässner-Kyriss mit Paula (Sattelbach) und Hannelore Herrmann mit Rocko (Haag).

Infos im Internet:
www.faires-hundetraining.de

 

 

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

1 Kommentar

  1. Ein sehr interassenter Artikel. Sehr gut zu lesen und verständlich. Ich selber habe auch einen Hund und hatte Anfangs schwierigkeiten meinen Hund zu erziehen. Man ist doch schnell am verzweifeln und verliert irgendwann auch die Geduld und Ruhe. Aber die Zeit lohnt sich und man sollte dran bleiben. Das Tier gibt es einen 100-fach zurück – das ist ein großartiges Gefühl.
    Diese Methoden – hier genaustens aufgeführt https://bit.ly/2zG5oB5
    haben mir dabei super geholfen.

    Tierische Grüße
    Christian

Kommentar verfassen