Buchen: Felix ist das 1.000. Baby

(Foto: pm)

(pm) Ein wenig Unruhe kam am Montag in das dreitägige und bisher sehr geruhsame Leben des kleinen Felix auf der Geburtsstation am Standort Buchen der Neckar-Odenwald-Kliniken.

Werbung

Ausgelöst wurde diese vom Aufsichtsratsvorsitzenden der Kliniken, Landrat Dr. Achim Brötel, dem Ärztlichen Direktor Priv.-Doz. Dr. Harald Genzwürker und dem Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Dr. Winfried Munz. Denn diese gratulierten der Familie Frank aus Hesseneck dazu, dass der 3.290 Gramm schwere Felix das 1.000. Kind ist, das in diesem Jahr in den Kliniken auf die Welt gekommen ist.

Aus diesem Anlass überreichten sie einen Blumengruß. Ebenso die besten Wünsche überbrachten Oberärztin Barbara Majerus, Assistenzärztin Natalia Greba, der stellvertretende Pflegedienstleiter am Standort Buchen Martin Ruck, die Kinderkrankenschwestern Elisabeth Schönit und Simone Herrmann und Hebamme Gaby Kraus, die Mutter und Kinder derzeit betreuen.

Er freue sich nicht nur über das 1.000. Baby schon im November, so Dr. Munz, sondern halte es für möglich, dass die Gesamtzahl von 1150 Neugeborenen vom vergangenen Jahr bis Ende Dezember noch übertroffen werden wird. „Einen kleinen Beitrag leisten wir sicherlich auch hierzu, denn wir bieten jeder Familie, die zu uns kommt, neben der guten medizinischen Betreuung eine angenehme familiäre Atmosphäre. Und so kommen viele Familien gern auch ein zweites und drittes Mal“, sagte Dr. Munz.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen