Im Austausch mit der Regierungspräsidentin

Das Bild zeigt die nordbadischen Landräte zusammen mit Regierungspräsidentin Kressl (3. von links), Bürgermeister Baar (4. von links) und Hauptgeschäftsführer Dr. von Komorowski (2. von rechts). (Foto: pm)

Rosenberg. (pm) Die enge Zusammenarbeit zwischen den sieben Landkreisen in Nordbaden gilt auch landesweit als vorbildlich. Maßgebliche Grundlage dafür sind regelmäßige Abstimmungsgespräche, zu denen sich die Landräte unter der Leitung ihres Sprengelvorsitzenden Landrat Dr. Achim Brötel mehrmals im Jahr treffen. Sowohl Regierungspräsidentin Nicolette Kressl wie auch der Hauptgeschäftsführer des Landkreistags Baden-Württemberg Dr. Alexis von Komorowski nehmen ebenfalls regelmäßig an diesen Besprechungen teil. Die letzte Sitzung in diesem Jahr fand jetzt in Rosenberg statt. Bürgermeister Gerhard Baar, der Ende des Jahres in Ruhestand geht, hieß die Gäste dazu im Rathaus persönlich willkommen. Auf der Tagesordnung standen neben aktuellen Fragen insbesondere die Arbeitsplanung für das Jahr 2019, in dem am 26. Mai im Rahmen der Kommunalwahl auch alle Kreistage neu gewählt werden.

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen