Niederstetten: Vier Schwerverletzte

(Symbolbild)

(ots) Zu einem Verkehrsunfall mit vier Schwerverletzten kam es am Sonntag, gegen 11.45 Uhr auf der B290 auf Höhe der Abzweigung nach Hollenbach. Ein 19-jähriger Fahrer eines silbernen Ford Focus wollte von der L1020 aus Richtung Hollenbach kommend nach links auf die B290 in Richtung Herbsthausen abbiegen. Dabei übersah er eine 45-jährige Fahrerin, die von links auf der B290 mit ihrem Audi A3 aus Richtung Herbsthausen kam. Bei dem Zusammenstoß im Einmündungsbereich wurde der 19-jährige in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Niederstetten, die mit 4 Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz war, befreit werden. Anschließend wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Würzburger Klinik geflogen. Der 16-jährige Beifahrer im Ford Focus, sowie die Fahrerin des Audis und ein knapp 3-jähriger Mitfahrer im Audi, wurden schwerverletzt ins Caritas-Krankenhaus nach Bad Mergentheim verbracht. Lebensgefahr besteht bei keinem der Verletzten. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 20.000,- Euro. Die Fahrbahn war während der Unfallaufnahme bis gegen 14:20 Uhr halbseitig gesperrt. Die Feuerwehr regelte den Verkehr an der Unfallstelle.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen