PiranHAs spielen um rote Laterne

Landesliga-Handballer aus Neckarelz gegen Mitaufsteiger Sulzbach/Murrhardt im Kellerduell in der Pattberghalle – Herren Ü40 ebenfalls mit Heimspieltag

(mb) Auch wenn die Partie im Tabellenkeller spielt, so bietet sie doch Brisanz und es geht um nicht gerade  wenig. Wer die Partie verliert, der hat die „rote Laterne“ inne und muss im Kampf um den Klassenerhalt einen großen Rückschlag hinnehmen. Zudem mussten die PiranHAs im Hinspiel in letzter Sekunde beide Punkte bei der HSG lassen.

So treffen nun also der Tabellenletzte (Sulzbach/Murrhardt) und der Vorletzte aufeinander. Während die PiranHAs in den letzten Partien, auch auf Grund der nach wie vor engen Personalkapazitäten, keinen Fuß auf den Boden bringen konnten, liesen die kommenden Gäste dem Auswärtserfolg beim Spitzenteam aus Ditzingen zwei denkbar knappe Niederlagen folgen. Die Jungs von Trainer Pejic dagegen hoffen, dass in der heimischen Halle nun wieder ein Punktgewinn möglich sein wird. Ein Favorit ist für die kommende Partie aber nicht zu erkennen.

Werbung

Viel wird davon abhängen, wie die Mannen aus dem Elzmündungsraum in die Partie kommen. Sollte der Start gelingen, entwickelt sich zusammen mit dem Publikum vielleicht eine Welle, die es bis ins Ziel zu reiten gilt. Gespielt wird bereits am Samstag, den 15.12.2018, um 19.00 Uhr.

Der Beginn des Spieltages steht ganz im Zeichen der Jugend: Ab 13.00 Uhr wollen die Mädels der C-Jugend im Spiel gegen die SG Schozach/Bottwartal den drei Punkten aus den letzten beiden Spielen die nächsten folgen lassen. Mit einem Sieg könnte man die SG zudem in der Tabelle überholen.

Weiter geht es dann um 15.00 Uhr mit der gemischten D-Jugend, die in der Bezirksliga den SV Heilbronn zu Gast hat. Gegen den aktuell vierten der Tabelle wartet eine äußerst schwere Aufgabe auf die Nachwuchs-PiranHAs.

Das Vorspiel zu den Herren bestreitet die männliche C-Jugend. Mit dem TSV Willsbach kommt um 17.00 Uhr ein Team aus dem Mittelfeld der Bezirksklasse in die Pattberghalle. Hier könnte durchaus etwas drin sein.

Der Sonntag gehört dann den älteren Semstern. Ab 11.00 Uhr messen die Altmeister des Bezirkes Heilbronn-Franken, wie gewohnt in Form eines Spieltages, ihr Kräfte. Für die Oldies der HA geht es dabei gegen die Teams der HSG Bad Wimpfen/Biberach (11.00 Uhr), des TSV Weinsberg (12.20 Uhr) sowie der Neckarsulmer Sportunion (13.20 Uhr). Nach dem eher mäßigen Auftritt beim ersten Spieltag der Runde wollen sich die Neckarelzer Spieler von einer anderen Seite zeigen und beweisen, dass Sie in den letzten Jahren zurecht im oberen Drittel der Tabelle standen. Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt sein.

Zum Abschluss ist dann die gemischte D-Jugend noch einmal im Einsatz. Das Spiel gegen die SG Heuchelberg musst auf dieses Datum verschoben werden, da zum ursprünglichen Termin einige Spieler verhindert waren.   Los geht es am Sonntag um 15.30 Uhr.

Alle Mannschaften freuen sich auf eine gut gefüllte Halle und lautstarke Unterstützung!

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen