Neckarelz: LKW beschädigt Oberleitung

(ots) – Ein 47-jähriger Fahrer eines Autokrans hat am Freitagmittag (25.01.2019) bei Holzverladearbeiten einen Teil der Oberleitung am Bahnhof Neckarelz beschädigt. Aufgrund dessen musste der Bahnhof in der Zeit von 12.09 Uhr bis 15.57 Uhr für den Zugverkehr gesperrt werden, wodurch es zu bahnbetrieblichen Beeinträchtigungen kam. So verkehrten die Züge auf der Neckartalstrecke zeitweise nur bis Eberbach.

Alarmierte Beamte des Bundespolizeireviers Heilbronn nahmen den Sachverhalt vor Ort auf. Nach derzeitigem Stand beläuft sich der Sachschaden auf etwa 2.000 EUR.

Das Bundespolizeirevier Heilbronn hat nun die Ermittlungen gegen den 47-jährigen deutschen Staatsangehörigen wegen des Verdachts der Störung öffentlicher Betriebe aufgenommen.

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen