Erinnerungen an die Jugend

(Foto: privat)

Hits der 60er und 70er Jahre in Stefans Marionettentheater

Aglasterhausen. (pm) Am kommenden Freitag den 01. Februar 2019 um 20.00 Uhr verwandelt sich das kleine Marionettentheater im „Haus mit dem gelben Dach“ in der Schwarzacher Str. 10 in Aglasterhausen, einmal mehr zum Konzertsaal und entführt sein Publikum in eine Zeit, in der zahlreiche Hits, die heute immer noch relevant sind, ihre größten Erfolge feierten. Wie in der mittlerweile fest etablierten Konzertreihe unter dem Titel: „Das ganz andere Konzert“ schon Tradition, werden live die unterschiedlichsten Musikstile dargeboten. Dieses Mal kann Theaterleiter Stefan Schulz erneut glücklicherweise auf Unterstützung zugreifen und somit ein vielseitiges Programm vorstellen. Zusammen mit Bernd Michna – Neckarmühlbach – am Keyboard und Stefanie Schulz – Aglasterhausen – Gesang werden Stücke aus den Musikgattungen Folk, Western sowie Chanson dargeboten.

Werbung

Unvergessen sind sicherlich für jeden Musikliebhaber Schätze wie: „Blowing in the wind“, „Scarbourough Fair“, „Sag mir wo die Blumen sind…“ oder die legendären „Streets of London“. So sind an diesem Abend Werke unterschiedlichster Liedkomponisten wie John Denver, „Peter, Paul & Mary“, Bob Dylan, Pete Seeger, „Simon & Garfunkel“ oder Ralph Mc Tell in eigenen Interpretationen und musikalischen Besetzungen zu hören.

Aber natürlich würde man dem Konzertreihentitel Unrecht tun, wenn sich da nicht im Programm noch die Ein oder Andere Überraschung verbirgt. Zu einem Großen und Ganzen werden die einzelnen Titel durch die ebenfalls zum Konzept gehörenden, kurzweiligen und interessanten Moderationen zusammengefügt. Da an diesem Abend auch einige Lieder in ihrer Orginalsprache zur Aufführung kommen, ist es den Musikern selbstverständlich ein Anliegen die Inhalte in entsprechenden Übersetzungen zu vermitteln, bzw. den Besuchern die Möglichkeit zu geben auch den deutschen Text parat zu haben.

Wer sich rechtzeitig seine Karten für dieses außergewöhnlche Konzertereignis sichern möchte, der sollte die Möglichkeit nutzen unter der Karten- und Infohotline unter: 06262/915819 Reservierungen vorzunehmen. (An den Abendveranstaltungen gilt das Prinzip der freien Platzwahl – wer also rechtzetig kommt kann seinen Sitzplatz selbst bestimmen). Wie üblich wird auch wieder eine Bewirtung mit einem kleinen, warmen Tagesgercht und entsprechenden Getränken angeboten. Damit das gastronoische Angebot auch schon vor dem Konzert genutzt werden kann, ist die Saalöffnung bereits um 19.00 Uhr. Weitere Informationen auch unter: www.stefans-marionettentheater.de

Unser Bild verrät schon, dass es sich hier nicht um ein Konzert handelt, in dem man lediglich als Zuhörer gefragt ist. Es gibt u.A. jede Menge zu sehen und sebstverständlich darf man sich auch stimmlich wieder beteiligen. Zu sehen sind Bernd Michna (l. Keyboard) Stefanie (m. Gesang) und Stefan Schulz (r. Gesang, Gitarre und Moderationen). Weniger erstaunlich dürfte sein, dass man vielleicht auch der eine oder anderen Marionette, in deren Zuhause ja dieses Konzert stattfindet, begegnet.

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen