Seckach: Teurer Irrtum

(Symbolbild)

(ots)
Mit hohem Sachschaden endete ein Verkehrsunfall am Dienstagmorgen in Seckach.

Gegen 9.30 Uhr wollte eine 44 Jahre alte Autofahrerin von der Bahnhofstraße, in Richtung Bödigheim fahrend, nach links in die Schulstraße abbiegen und verlangsamte deshalb ihre Geschwindigkeit. Der hinter ihr befindliche 59-jährige Fahrzeugführer ging seinen eigenen Angaben zufolge davon aus, dass die Frau nach rechts in die Eberstadter Straße einbiegen wollte. Er wollte deren Seat Leon deshalb überholen. Dabei bemerkte der Mann zu spät, dass die Seat-Lenkerin den Blinker nach links betätigt hatte. Einen Zusammenstoß zwischen seinem 2er BMW und dem Auto der 44-Jährigen konnte er nicht mehr vermeiden.

Werbung

Sein Pkw geriet dabei von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Verkehrszeichen und danach gegen die Bordsteinbegrenzung. Sowohl der BMW wie auch der Seat waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von über 27.000 Euro.

Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen