103 Unfälle innerhalb von vier Stunden

(Symbolbild)

Rhein-Neckar. (ots) Am Donnerstag zwischen 08 Uhr und 12 Uhr kam es im Präsidialbereich Mannheim aufgrund von Schneefall, entsprechend niedrigen Temperaturen und der damit verbundenen widrigen Straßenverhältnissen zu einer Vielzahl von Verkehrsunfällen. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum 103 Verkehrsunfälle polizeilich aufgenommen. Größtenteils blieb es jedoch bei Blechschäden, lediglich bei vier Unfällen wurden jeweils ein Verkehrsteilnehmer leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von knapp 330.000 Euro. Gegen 11 Uhr beruhigte sich die Verkehrslage merklich.

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen