Koronargruppen suchen ärztliche Betreuung

Symbolbild

Mosbach. (pm) Auf ein 30-jähriges Jubiläum konnte im vergangenen Jahr die Herzsportgruppe des LAZ Mosbach/Elztal e.V. unter der Leitung von Anke Frey zurückblicken.

„Manche der Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind von Anfang an dabei“, berichtet die Übungsleiterin Anke Frey. Aufrund der ständig hohen Nachfrage nach Plätzen in der Rehagruppe konnte vor einigen Jahren mit Carola Bärmann eine weitere lizenzierte Übungsleiterin gewonnen werden. Beide leiten nun die Herzsportgruppen und beide sehen sich im Laufe des Jahres vor folgendes Problem gestellt: „Unsere Ärztin geht in den wohlverdienten Ruhestand. Leider finden wir keinen Nachfolger: Wir suchen dringend einen Arzt oder eine Ärtzin, die die beiden Sportgruppen während der Übungsstunde begleitet.“ Diese gesetzliche Vorschrift  ist unumgänglich, wenn man, wie bisher, weiterhin Menschen mit Herzproblemen eine sportliche Gruppe bieten möchte.

Der Appell der beiden Übungsleiterinnen richtet sich daher an die niedergelassenen Ärzte und Ärztinnen in der Region: „Bitte unterstützen Sie unsere Koronargruppen, indem Sie sich als Arzt für 1 oder 2 Std. pro Woche zur Verfügung stellen.“

Weitere Infos unter gs@laz-mosbach.de oder telefonisch bei Manfred Weigler, 06261-1809765.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: