MFV macht in 45 Minuten alles klar

Symbolbild

FV Mosbach – SV Neunkirchen 3:1

(pm) Einen 3:1-Heimsieg feierte der MFV im Spiel gegen den Tabellenletzten SV Neunkirchen.

Die erste Chance des Spiels hatten die Gäste, als Backfisch in der achten Minute frei vor Wastl auftauchte, den Ball aber am Tor vorbeischob. Danach kam der MFV besser ins Spiel und nach einem Torwartfehler erzielte Schneider die 1:0-Führung. Sieben Minuten später erhöhte Sarrach-Ditté nach einem zu kurz abgewehrten Eckbal und einem gekonnten Querpass von Augustin. Die Heimelf war die spielbestimmende Mannschaft und hatte gute Chancen die Führung weiter auszubauen, doch Bender und Sarrach-Ditté verpassten knapp. Nach toller Vorarbeit von Wink, erzielte Schneider in der 37. Minute die 3:0-Pausenführung.

Auch in der zweiten Hälfte hatte der MFV mehr vom Spiel und Alexander Kress hatte die erste gute Chance der zweiten Hälfte, traf jedoch nur den Außenpfosten. In der 70. Minute die beste Chance der Gäste, doch Zeybek scheiterte an Wastl. Kurz vor Ende der Partie gelang den Gästen der Treffer zum 3:1-Anschluss, als Knörzer eine von Wastl zu kurz abgewehrten Eckball einschieben konnte. Alles in allem gingen die Gastgeber aber als verdienter Sieger vom Platz.

Daten zur Partie:

  • FV Mosbach: Wastl, Sarrach-Ditté, Mayer (46. Min Hiller), Bender (75. Min. Barisic), Kaplan, Schaffrath, Frey, Schneider(68. Min. Almousa), Augustin, Kreß, Wink (89. Min.)Bayer
  • SV Neunkirchen: Strein, Knörzer M., Frauhammer, Burkhard, Knörzer F., Homoki, Eiermann, Trabold (66. Min. Saral), Zeybek, Schilling (61., Min. Werner), Horsch (61. Min. Körmös)
  • Zuschauer: 60
  • Schiedsrichter: Raphael Stiefvater (Kronau)
    Torfolge: 1:0 Schneider (11. Min.), 2:0 Srrach-Ditté (20. Min.). 3:0 Schneider (37. Min.), 3:1 Knörzer (86. Min.)

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen