Jugendfeuerwehr säubert Waldbrunn

Nun steht auf Waldbrunner Wegen einem Osterspaziergang nichts mehr entgegen. Dank den Mitgliedern der Waldbrunner dürfen sich Spaziergänger und Wanderer an einer hoffentlich lange müllfreien Natur erfreuen. (Foto: Hofherr)

Damit die Wanderwege wieder ordentlich aussehen, ist die Jugendfeuerwehr Waldbrunn die meist genutzten Wege und Orte, wie zum Beispiel den Katzenbuckelsee, den Eichwald, den Flugplatz und die Verbindungsstrecken zwischen den Orten abgelaufen und hat dort den Müll eingesammelt.

Die Mädels und Jungs haben sich in verschiedene Gruppen aufgeteilt, damit möglichst viele Wege gesäubert werden können. Dabei sind zum Teil erstaunliche Dinge aufgetaucht. So fanden sich neben einem alten Fernseher, Reifen, ein Klappstuhl und leider viele Säcke voller Müll.

Nachdem alle Gruppen wieder am Feuerwehrgerätehaus angekommen waren, gab es für jeden eine kleine Stärkung.

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen